John Fogerty zum 75. Geburtstag

Die Kunst der Einfachheit: Zum 75. Geburtstag von John Fogerty, der mit Creedence Clearwater Revival Musikgeschichte schrieb. Zwanzig Top-Twenty-Hits brachte die prototypische Garagenband in ihren nur vier Schaffensjahren zwischen 1968 und 1972 in die Charts. „Bad Moon Rising“, „Green River“, „Down On The Corner“, den Vietnamkriegsprotest „Fortunate Son“ und sein…

mehr lesen

Country-Musik-Legende Kenny Rogers ist verstorben

Wie heute morgen durch die Medien ging, ist in der vergangenen Nacht der Country-Musik-Sänger und Songwriter Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren in Sandy Springs, Georgia gestorben. Der dreifache Grammy-Gewinner ist vor allem mit seinen bekannten Hits wie „Ruby, Don’t Take Your Love To Town“, „Lucille“ (1976), „Reuben James“,…

mehr lesen

Schlagzeug-Legende Ginger Baker gestorben (80)

Geboren 1939 in London, galt er In den frühen sechziger Jahren als am meisten bewunderter Schlagzeuger der britischen R&B-Szene. Baker gründete mit Eric Clapton und Jack Bruce (1943 – 2014) die Superband Cream. Sie spielten nur zwei Jahre lang zusammen. Bis zu ihrer Auflösung 1968 verkaufte das gefeierte Trio mehrere…

mehr lesen

Trauer um US-Musiker – Dr. John gestorben

Seine Markenzeichen waren Hut, Bart, Sonnenbrille und Piano – so erschien der US-Bluesmusiker Dr. John immer auf der Bühne. Sein bürgerlicher Name war Malcolm John Rebennack, er starb am 6.6.2019 an einem Herzinfarkt. Über Jahrzehnte kreierte Dr. John seinen einzigartigen, individuellen Musikstil: geprägt von Mystik und Vodoo sowie psychedelischen und…

mehr lesen

„Rockpalast“-Gründer Peter Rüchel ist tot

Mitte der Siebzigerjahre gründete Peter Rüchel die bahnbrechende Musiksendung „Rockpalast“. Jetzt ist er im Alter von 81 Jahren gestorben. Der WDR bestätigt den Tod von „Rockpalast“-Miterfinder Peter Rüchel. Nach Angaben des Senders ist er am Mittwoch im Alter von 81 Jahren in Leverkusen gestorben. Dort lebte er bis zuletzt gemeinsam…

mehr lesen

Soulsänger James Ingram wurde nur 66 Jahre alt …

Der US-amerikanische Soulsänger, Songwriter und zweifache Grammy-Preisträger James Ingram ist im Alter von 66 Jahren verstorben. Ingrams „starke Stimme und seine meisterhaften Kompositionen“ hätten die Musikszene nachhaltig geprägt, hieß es in einer Mitteilung der Recording Academy, die alljährlich die Grammy-Preise verleiht. Musikauszeichnungen hatte Ingram in den Achtziger-Jahren für den Song…

mehr lesen

Schauspieler Burt Reynolds gestorben

Hollywood-Star Burt Reynolds ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 82 Jahren, wie sein Manager dem Internetportal „Hollywood Reporter“ bestätigte. Reynolds wurde durch Filme wie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ und „Auf dem Highway ist die Hölle los“ bekannt. Zu seinen Markenzeichen gehörte lange Zeit sein dunkler Schnauzbart. Reynolds, der…

mehr lesen

Michael Jackson wäre heute 60 Jahre alt geworden

2009 starb der „King of Pop“: Michael Jackson, eine Legende, eine Ikone: Heute wäre der „King of Pop“ 60 Jahre alt geworden. Fans auf der ganzen Welt feiern den Musiker, der vor neun Jahren völlig überraschend verstorben ist.  Für Fans des „King of Pop“ dürfte dies nur ein kleiner Dämpfer…

mehr lesen

Der Käfersepp wurde 100

Josef Käfer (Merzhausen/Freiburg i.Br.) wurde am 16. Juli 2018 100 Jahre alt. In dem Artikel in der Badischen Zeitung gibt es mehr über den Jubilar zu lesen. Er musiziert über 75  Jahre im Verein, seit 1946 in Merzhausen. Er hat früher Trompete und Posaune gespielt, zuletzt bläst er das Horn.…

mehr lesen

Soulsängerin Aretha Franklin ist tot

In ihrer jahrzehntelangen Karriere gewann sie 18 Grammys und unzählige Herzen – auch die mehrerer amerikanischer Präsidenten. Jetzt ist die Soul-Legende Aretha Franklin gestorben. Sie war die unbestrittene „Queen of Soul“ und eine Ikone der Bürgerrechtsbewegung. Das renommierte Magazin „Rolling Stone“ kürte sie 2010 zur besten Sängerin aller Zeiten. Und…

mehr lesen