Über mich

Durch meinen Werdegang technisch und künstlerisch vorbelastet, war es wohl nur eine Frage der Zeit, wann sich auch das Interesse an der Veröffentlichung von Text und Bild im Internet bei mir melden würde und man unter fachkundiger Anleitung nach und nach die dafür erforderliche Technik unter Kontrolle bekam und die Ergebnisse auf dem Bildschirm zu sehen waren.

Am Anfang stand für die Erstellung einer Webseite natürlich die Hypertext Mark Up Language, und es wurde mit Hilfe eines Editors gearbeitet, zB. mit meinem Favoriten, dem Macromedia „Dreamweaver“. Das ist sehr viele Jahre her. Ich bin damals aber schnell in die Generation der Web-CMS-Anwender hineingewachsen, wo sich lange Zeit die Geister um „das beste CMS“ stritten. So ziemlich jedes der heute angebotenen stabilen Web-CMS hat seine Vor- und Nachteile. Für jeden Einsatz sollte einfach das geeignete System individell ausgesucht werden.

Für einen Webdesigner wird sich die Arbeit sehr schnell mit Anfragen zur Gestaltung von Printprodukten verbinden. Beide Bereiche – Webdesign und Grafikgestaltung / Werbemittelgestaltung – erfolgreich abdecken zu können verlangt das Geschick, mit dem Spagat zwischen künstlerischer Gestaltung und abstrakter Technik umgehen zu können.

Auch die Fotografie, einfach aus dem Bauch heraus Momente festzuhalten oder themenbezogen für den betreffenden Auftrag die Motive zu finden, in Szene und „in’s richtige Licht“ zu setzen hat mich von Beginn an fasziniert. Die Bearbeitung von Fotos und die Erstellung von Grafikmotiven mit geeigneter Software zu erlernen waren dann wohl nur die logische Konsequenz.

Entsprechend ausgebildet und interessiert, waren die Voraussetzungen gegeben, über viele Jahre im Bereich Mediengestaltung erfolgreich tätig zu sein.

Bei Fragen und Interesse senden Sie bitte Ihre Anfrage von meinem Kontaktformular oder per E-mail an:

mail@michael-beetz.info

Kommentare sind geschlossen.